Wir sind drei Bänke …

am vergangenen Wochenende, kurz vor dem ersten Advent hatten wir unsere drei Bänke präsentiert. Jede Bank steht für eine Initiative der Dörfer: Gegenwind – Manker, – Stöffin und – Protzen. Heute am zweiten Advent konnten wir die drei Bänke aufstellen. Es war kalt und naß und – ja es hat Spaß gemacht. Danke an alle für das tolle Mitwirken, die Verpflegung, den Glühwein, Punsch und das warme Bier.

Die Bänke stehen im Drei-Dörfer-Eck entlang der Feldwege und laden die Radfahrer, Wanderer und Spaziergänger zur Rast ein. Wer sich hier nieder lässt und auch nur für fünf Minuten inne halten kann, wird überrascht sein was er im Gebiet zwischen den Dörfern an Leben erfahren kann. Abgesehen davon, daß dieses runterkommen uns allen gut tut, wird einem auch eindrücklich vor Augen geführt, was auf dem Spiel steht.

Wir werden es nicht zulassen, daß ein offensichtlicher Akt von Schreibtischtätern, dieses Gebiet für enorme Industriebauten zu opfern, Realität wird. Dafür werden wir aber in Kürze auch wieder aktiv werden müssen. Also … stay tuned und noch einen schönen zweiten Advent.