Windkraftanlagen werden dem Rotmilan zum Verhängnis

Wieder hat es einen Rotmilan erwischt. Der Vogel wurde unter einer Windkraftanlage in der Region gefunden. Die Verletzungen waren zu groß, um ihm ein Weiterleben in der freien Wildbahn zu ermöglichen. Das Tier musste eingeschläfert werden.

Der gesamte Artikel in der Märkische Allgemeinen ist unter folgendem Link abrufbar:

https://epaper.maz-online.de/article/afb0cb07e6cf9cf8865afdace358a60ad44e1084e55f2f65f14bd7f9dedfbdd296742aa0a978bce94a1bbc2605bad283cacf18523d2181868fa533dc8bb8b6aa